Reliquienbüste (2. Hälfte des 14. Jh.)

Reliquienbüste Die Reliquienbüste aus der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach überarbeitet. Das Konservierungs- und Restaurierungskonzept sieht nach eingehender Untersuchung die Freilegung auf die Erstfassung vor.

Die Detailaufnahme entstand während der Freilegung der roten Abschlussbordüre. Die Erstfassung der Bordüre zeigt einen zinnoberfarbenen Untergrund, der den Heiligennamen der Reliquienbüste trägt.
Leinwandgemälde Malschichtprobe Mikroskop